Aktuelles

Hier werden ab sofort alle wichtigen, das Vereinsleben betreffende, Meldungen und Ergeignisse angezeigt. Die wichtigsten Neuigkeiten werden natürlich auch weiterhin bei Bedarf am Schaukasten in der Pausenhalle stehen.

Trainingszeiten nach den Herbstferien

Montag:

15 - 17 Uhr am Maschsee (nach Absprache)

Mittwoch:

16:45 - 18:15 Uhr in der Sporthalle der Schillerschule

Freitag:

15 - 17 Uhr in der Sporthalle der Schillerschule

Samstag:

10 - 12 Uhr am Maschsee (nach Absprache für Regattaruderer)

17.01.2020

DRC-Ergocup

Am Samstag den 18.01 fand der 16. DRC ErgoCup, ein Indoor Ruderwettbewerb auf Ruderergometern, wie jedes Jahr, an der Leibnizuniversität statt. Die Schillerschule nahm dieses Jahr mit 23 Sportler*innen teil.

Auch konnten wir dieses Jahr mit 7 Plätzen auf dem Treppchen sehr gut abschneiden. Desweiteren, konnten auch persönliche Bestleistungen erzielt werden und viele neue Erfahrungen konnten gemacht werden.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Trainern und Betreuern Julia Ost, Owen Skibba, Ronja Reiners, und Ben.

Und hoffen auf ein weiterhin erfolgreiches Jahr 2020

Ben

SRVN Ergocup 2019

Am letzten Samstag, den 9. November 2019, war der RVS beim ersten SRVN Ergocup in der  Humboldschule dabei. Rund 20 Ruderer von uns, vom AG-Bereich bis hin zum Leistungssport, haben hier ihr Glück auf dem Ergometer versucht und sich auf einer Distanz von 1000m mit ihren Altersgenossen gemessen.


Besonders herausstechen konnten hierbei Mats, der im B-Junioren Leichtgewichtsbereich 2. Platz von 19 wurde, und Nathan, der im 07-Jungen Leichtgewichtsbereich den 3. Platz von 22 erreichen konnte.
Aber nicht nur für die Sportler ging es in den Sporthallen der Humboldschule ans Schwitzen, auch die Betreuer haben sich in Seminaren für die folgenden Monate vorbereitet und sich über die neusten Tipps und Tricks informiert. Hier waren wir natürlich auch vertreten, mit unserem
Trainer Owen Skibba und "Trainer-Jüngling" Ben.

Nach den Rennen ging es an Kaffee und Kuchen, bis um ungefähr 17 Uhr
alle gemeinsam beim Abbau mitgeholfen haben.

Also alles in einem ein sehr schöner und erfrischender Start in die neue Wintersaison und nochmals einen riesigen Dank an unsere Trainerinnen Ronja Reiners und Julia Ost für die tatkräftige Unterstützung, die uns während unserer Rennen motiviert haben und ohne die der ganze Tag nicht
möglich gewesen wäre.

Anja

RVS bei „Jugend trainiert“ in Berlin

Nach 10 Jahren hat es der RVS wieder geschafft sich für das 50. Bundesfinale von „Jugend
trainiert für Olympia und Paralympics“ zu qualifizieren. Die Bootsbesatzung wurde zwar aus
verschiedener Gründen geändert, aber im Endeffekt haben folgende Schüler der Jahrgänge
2002 bis 2004 am Bundesfinale teilgenommen:

  • Johannes (JG 9)
  • Joschua (JG. 9)
  • Malte (JG. 11)
  • Sydney (JG. 11)
  • Steuermann Björn (JG. 9)


Wir konnten uns für das B-Finale gegen eine starke Konkurrenz qualifizieren und belegten
insgesamt den 9. Platz über eine Distanz von 1000 m.
Zum ersten Mal nahm der RVS in diesem Jahr auch am Schüler-Achter-Cup teil. Dort konnten
sich folgende Schüler mit insgesamt 20 anderen Schulen aus ganz Deutschland messen:

  • Anton (JG. 10)
  • Anton (JG. 11)
  • Ben (JG. 10)
  • Felix (JG. 12)
  • Johannes (JG. 9)
  • Joschua (JG. 9)
  • Malte (JG. 11)
  • Sydney (JG. 11)
  • Steuermann: Björn (JG. 9)


Unser Boot hat sich über einen 9. Platz in der Gesamtwertung gefreut mit nur 0,3 Sekunden
Rückstand zum Vorplazierten.
Wir wurden Betreut von unseren beiden Trainern Owen Skibba und Werner Niemeyer betreut
und bedanken uns ganz herzlich dafür.
Das diesjährige 50. Bundesfinale war ein ganz besonderes und prägendes Erlebnis und alle
Beteiligten werden mit Freude darauf zurückblicken.

Johannes

Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen 2019 in München

Die Ruderer unserer Schule waren vom 06. bis zum 08.09 auf dem Bundeswettbewerb (BW) in München. Vom RVS hatten sich zuvor 9 Sportler/innen über den Landesentscheid im Juni 2019 qualifiziert. Beim BW gibt es eine Langstrecke über 3000m und eine Kurzstrecke über 1000m.

Darunter Jette im Einer. Sie holte auf beiden Strecken in der Gesamtwertung den 5. Platz.

Auch im Einer konnte Jonas den 4. und den 5. Platz erreichen.
Der Zweier mit Mats und Finn erreichte den 17. und den 20. Platz.
Und als Viertes Bootdes RVS konnte der Vierer mit Toma, Ben , Justus, Nicolai und St. Björn den 14. und den 11. Platz erreichen.

Als Trainer/innen und Betreuer/innen waren Ronja Reiners, Owen Skibba

und Ben beim Bundeswettbewerb dabei.

Ben

19.05.2019

Erfolgreiches Regattawochenende in Otterndorf

Am 18. und 19. Mai fand die 53. Ruderregatta in Otterndorf statt. Der RVS ging mit 8 Athleten an den Start. Nach dem Abladen der Boote am Freitagabend haben wir in der nahegelegenen Grundschule übernachtet.

Am Samstag wurden die ersten Rennen um 9:00 Uhr gestartet. Diese erstreckten sich auf einer Strecke von 300 bis 500 Metern. Gegen Abend fanden auch Langstreckenrennen für die unter 15 jährigen zur Vorbereitung für den Landesentscheid in Salzgitter auf einer Strecke von 3000  Metern statt. Nach dem letzten Rennen sind wir gemeinsam in unsere Unterkunft gefahren und haben Pizza bestellt.

Nach der Übernachtung ging es dann sehr früh zur Regattastrecke, da das erste Rennen bereits um 7:30 Uhr startete. Die vorhergesagten Gewitter blieben zum Glück aus und es konnten auch am zweiten Tag gute Ergebnisse errudert werden. Unter anderem konnten Ben, Toma, Justus und Nicolai im Vierer, Mats und Finn im Zweier und Jette im Einer ihr Rennen für sich entscheiden. Auch Anja könnte in Kooperation mit dem Hannoverschen Ruderclub ihr Rennen siegreich beenden.

Im Anschluss des letzten Rennens wurden die Boote verladen und wir kehrten nach diesem erfolgreichen Wochenende nach Hannover zurück.

Jette

Saison gestartet: RVS bei Bremer Ruderregatta

Regatta in Bremen

Der RVS war am Wochenende vom 4./5. Mai 2019 auf Regatta in Bremen. Dabei konnten Emilia und Jette im Zweier, Finn und Mats im Zweier, Emilia im Einer sowie Johannes im Einer jeweils den ersten Platz erreichen. Es wurden noch fünf zweite Plätze errudert. Auch wenn das Wetter nicht wirklich mitspielte, hatten wir viel Spaß und Erfolg bei der Bremer Ruderregatta. Auch für die kommende Saison konnte viele Erfahrungen gesammelt werden.

Ben für die Ruder AG

 

 

Trainingslager 2019

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Trainingslagers

Am Samstag, den 06.04.2019, ging es für die Rudernden ins Trainingslager in Hildesheim. Dort angekommen wurde zweimal täglich gerudert, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Abends hatten wir viel Freude bei Gesellschaftsspielen wie z.B. Werwolf. Am Dienstag entflohen wir nachmittags dem Ruder-Alltag und gingen alle zusammen ins Schwimmbad. Abends wurde immer mit viel Spaß gemeinsam gekocht. Die Trainer bereiteten eine Rallye vor, die sich über das ganze Gelände erstreckte, und am Freitag ging es nach einem gemeinsamen Gruppenfoto zurück nach Hannover.

Ben